Osterferien 2019 im Hort der
Grundschule Stadtilm

 

Pünktlich mit Beginn der Ferien kam das sonnige Frühlingswetter.
Das passte natürlich zu unserem Ferienprogramm. Abwechslungsreiche
Veranstaltungen hatten die Erzieher im Vorfeld für unsere Hortkinder
geplant und vorbereitet.
Gleich am 1. Ferientag fuhren die Kinder der 3. und 4. Klasse ins
Schülerfreizeitzentrum nach Ilmenau. Verschiedene österliche Angebote
konnten genutzt werden. Die Tiere in ihren Anlagen zu beobachten, war
ein weiterer Höhepunkt. Zu Mittag wurden Bockwürste am Feuer gebraten.
Am darauffolgenden Tag erlebten die Kinder der 1. und 2. Klasse diese
Angebote.

Am Mittwoch wanderten wir zum Buchberg, konnten die Natur
genießen sowie spielen, rennen und toben.

Gründonnerstag gingen wir auf „Schusters Rappen“ nach Griesheim.
Unser Essenanbieter, der „Menüexpress Gotha“, erwartete uns zum
Mittagessen. Sie überraschten uns außerdem mit einem Schokoosterhasen und
einem Getränk. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für alles! Danach ging
es zum Sport- und Spielplatz. Hier war wohl der Osterhase lang gehoppelt und
hat Süßigkeiten zur Freude der Kinder verloren.

Die 2. Ferienwoche startete für unsere Kinder der Klasse 3 und 4 mit
einer etwas anstrengenden Wanderung zur Bobhütte in Ilmenau. Ursprünglich
war der „Kickelhahn“ als Ziel geplant. Unsere jüngsten

Hortkinder nahmen die Einladung zum „Tag des Buches“ in der Stadtbibliothek
wahr.
Am Mittwoch fuhren die Kinder der Klassen 1 und 2 zum Spielplatz nach Arnstadt.
Die „Großen“ besuchten die Bibliothek in Stadtilm.
Herzlichen Dank für diese Veranstaltung an Frau Voigt.
Der Höhepunkt dieser Woche war der Kinobesuch in Rudolstadt. Der gezeigte Film
„Asterix und das Geheimnis des Zaubertrankes“ war ein riesiger Spaß für uns alle.
Zum Abschluss unserer Ferien unternahmen wir eine Wanderung in die
Umgebung Stadtilms bei perfektem Wetter. So neigten sich 2 erlebnisreiche Wochen
dem Ende zu.

Menü schließen